Was ist Neurofeedback? - brainplus2014

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist Neurofeedback?

Die Therapie
Neurofeedback - noch nie gehört?


Neurofeedback ist eine Sonderform des Biofeedbacks. Beim Biofeedback geht es darum, unbewusst gesteuerte Körperaktivitäten (zum Beispiel Muskelspannung) operativ sichtbar zu machen und therapeutisch zu nutzen.

Neurofeedback ist eine moderne computergestützte Therapieform. Dabei wird die elektrische Atkivität des Gehirnes gemessen und durch eine Software bildhaft dargestellt und aufbereitet.

Je nach Aktivität des Menschen entstehen in menschlichen Hirn charakteristische elektrische Ströme. Auch einzelne Beschwerden zeigen sich in einem typischen Wellenbild. Mit Neurofeeback wird ein vorteilhaftes Verhalten trainiert.

Ziel des Verfahrens ist es durch die positive Veränderung des Hirnstrombildes beim Patienten eine Milderung seiner Beschwerden zu erreichen. Dabei erhält der Patient jeweils eine positive Rückmeldung über einen Bildschirm, durch ein Audio- oder durch ein taktiles Signal, wenn im Hirn das gewünschte Wellenbild auftritt. Diese Rückmeldung soll sich das Gehirn merken und darauf reagieren. Erstaunlicherweise kommt es in der Regel innerhalb von etwa 20 - 30 Sitzungen zu deutlichen Verbesserungen.

In den USA hat sich Neurofeedback seit vier Jahrzehnten bewährt. Man kennt die therapeutische Wirksamkeit bei verschiedenen Krankheitsbildern. Dies belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien. Aber auch im deutschprachingen Raum wird zuzeit intensiv geforscht und die amerikanischen Ergebnisse bestätigen sich.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü