Anwendungsbereiche - brainplus2014

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anwendungsbereiche

Die Anwendung
Mit welchen Beschwerden kommen Menschen in die NPB-Praxis?

Mit Neurofeedback können verschiedene Symptome behandelt werden:

Viele Menschen, die in die Praxis brainplus.ch kommen, leiden unter Aufmerksamkeitsstörungen, Gedächtnisstörungen und Einbussen in der Konzentration. All diese Menschen zeigen typische Abweichungen im EEG-Bild.


Zu den häufigeren Kunden gehören Menschen mit einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADHS). Das bedeutende Ungleichgewicht ihrer elektirschen Hirnaktivität erzeugt die typische Verhaltensauffälligkeit, die motorische Unruhe und die Impulsivität. Das NFB-Training verbessert das elektronische Mikroklima im Grosshirn und fördert somit die Botenstoffproduktion im Gehirn und die Schaffung neuer Synapsen. Das auffällige Verhalten, das den Transmittermangel zu kompensieren versucht wird hinfällig und verschwindet.


Wer unter Migräne leidet, kann sich bei der Behandlung mit Neurofeedback berechtigte Hoffnungen machen, dass diese ganz verschwindet oder eine deutlich abgeschwächte Form der Krankheit zurückbleibt.


Schlafstörungen zeigen im EEG meistens einen zu hohen Anteil langsamer Wellen im Schlafzentrum. Mit Neurofeedback kann diese Unteraktivität behandelt werden. So kann dem Klienten/der Klientin ein erfolgreiches Einschlafen oder Durchschlafen ermöglicht werden.


Eine ganze Reihe von Störungen des Gemütszustandes kann durch NFB erfolgreich behandelt werden. Dazu gehört die Therapie von Depressionen und Burnout ebso wie das NFB-Training bei Angstzuständen, Panikattacken oder Prüfungsangst. Es gibt  viele wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit von NFB bei all diesen Störungsbildern belegen.


Die Therapeutin, Monika Bischof, hatte nach einem schweren Hirnschlag mit Halbseitenlähmung und Sprachverlust, selbst erfolgreich im Bereich Motorik und Sprache mit NFB trainiert. Das mag der Grund sein, dass zahlreiche Menschen nach einem Hirnschlag und Einschränkungen in motorischen, sensomotorischen und sprachlichen Funktionen in die NFB-Praxis brainplus.ch kommen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü